Filmvorführung und Diskussion: Sandinos langer Schatten (Sascha Mache/Kirstin Büttner)

28. Oktober 2010
19:00

Wo: Schenke, Pfeilgasse 33, 1080 Wien
(auch mit Rolli zu erreichen (siehe Homepage), leider jedoch noch kein befahrbares Klo vorhanden)

Im August 2008 macht sich eine deutsche Solidaritätsbrigade auf den Weg nach Rancho Grande, einem abgelegenen Dorf im Norden Nicaraguas. 3 Wochen lang teilen die Brigadist_innen den Alltag der Menschen und bauen ein Dorfgemeinschaftshaus. Von Landproduzent_innen, Frauen* und politischen Aktivist_innen wollen sie erfahren, welche Veränderungen es nach der Wiederwahl des einstigen Revolutionsführers Daniel Ortega gegeben hat. Wie sehen die Landbewohner_innen das umstrittene Abtreibungsverbot, die Armutsbekämpfung und die Repression gegen die politische Konkurrenz?

http://www.autoorganisation.org/mediawiki/index.php/Schenke

Dieser Beitrag wurde unter 28.10. Do, Termine abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.