Diskussion: „Give up activism?!“

30. Oktober 2010
17:00bis19:00

Wo: Schenke, Pfeilgasse 33, 1080 Wien

Der Text „Give up activism“ ist eine Reflexion aus London nach einem globalen Aktionstag am 18. Juni ’99. Fast schon alt aber trotzdem aktuell ist er ein guter Ansatz für eine selbstkritische Diskussion über die Rollen und Handlungsmuster, die „Aktivismus“ oft mit sich bringt. Aufgeben sollen wir deshalb sicher nicht. Aber diskussionswürdig ist schon, ob es
der goldene Pfad zu sozialer Veränderung ist, wenn eine kleine elitäre Minderheit in der Rolle der special agents for change schlüpfen und Aktion hinter Aktion machen, dann aber wieder in ihr im Grunde bürgerliches Leben zurückkehren. Vielleicht ist es vielmehr nötig, Wege zu finden, unseren Alltag widerständig zu gestalten.

Vorher lesen kann nicht schaden, es wird aber vor Ort auch ausgedruckte Exemplare geben, in dem Fall besser eher früh kommen. Wer selber interessante Beiträge zum Thema kennt, bitte gerne mitbringen

Give up Activism:
http://libcom.org/library/giveupactivism

Ein Postscript der AutorIn:
http://libcom.org/library/giveupactivismps

Dieser Beitrag wurde unter 30.10. Sa, Termine abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.